Therapiemethoden

Neben den - auch in der Behandlung erwachsener Traumaopfer - bekannten und bewährten psychotherapeutischen Verfahren verwende ich unter anderem traumabezogene Spieltherapie, Achtsamkeitselemente und Imaginationstechniken sowie Methoden der kognitiven Umstrukturierung. Das Ego-State-Modell kommt dabei spezifisch zum Einsatz.
Die traumatherapeutische Basis bildet die Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie für Kinder und Jugendliche (kurz: PITT-KID) nach Andreas Krüger, die auf den Behandlungsmethoden für akut und chronisch-komplexe Traumata von Luise Reddemann basiert. Das Verfahren vereint entwicklungs-, bindungs- und ressourcenorientierte Elemente und wird seit vielen Jahren klinisch erfolgreich angewendet. Das Verfahren ist bei der Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT) als Therapieverfahren für Kinder und Jugendliche anerkannt.

Für weitere Informationen wählen Sie bitte folgenden Link: